Über mich

Fernando Miceli

Ich bin in Rio de Janeiro geboren  und habe Sozialkommunikation mit dem Schwerpunkt Fotografie und Film/Kinematographie studiert.

Seit 2005 lebe ich in Berlin und Arbeite als freier Fotograf für diverse Zeitschriften und Zeitungen sowie Foto-Agenturen. Im Jahre 2008 habe ich meine regelmässige Zusammenarbeit mit dem Theater Ballhaus Naunynstrasse begonnen, 2009 war ich mit dem Ballhaus zwei Wochen lang in Istanbul, um das „Almanci Festival“ zu fotografieren. Mein neuer Arbeitsschwerpunkt Theaterfotografie hat mich inzwischen mit anderen sehr interessanten und multikulturellen künstlerischen Gruppen aus Berlin zusammengeführt. Vor kurzem wurde eines meiner Fotos sogar in der New York Times veröffentlicht.

Für die Berliner Imagekampagne “be Berlin” habe ich ebenfalls wiederholt bei Berliner und internationalen Events fotografiert.

Die Mitarbeit an Filmproduktionen als Kameramann und Regisseur verschafften mir neben dem erworbenen Wissen auch Einladungen zu Festivals. 2002 wurde der Film „Um sol alaranjado / Father and Daughter“ an dem ich als DoP mitgewirkt habe mit dem ersten Preis in der studentischen Kategorie „Cinèfundation“ beim Filmfestival in Cannes ausgezeichnet.

Hinterlasse eine Antwort

*